Aktuell im Café Rix:  „Unkraut und Lilien”

 

 Ausstellung   23.6. – 20.7.2017

Projektbeteiligung am Kunstfestival 48-Stunden-Neukölln zum Thema Schatten

Zwei Fotografinnen richten den Fokus ihrer Arbeit auf das Schöne und das Vergängliche. Auf die Zeit, die mit den Dingen vergeht. Sehr behutsam und in poetischem Erzählton entwickeln sie ein Podest für Assoziationen des Betrachters. In der tiefen, zeitlosen Ruhe, die ihre Bilder ausstrahlen, entstehen vor dem inneren Auge ganz eigene Geschichten. Die Fotografinen bedienen sich unterschiedlicher lichtbildnerischer Verfahren: analoge Schwarz-Weiß-Fotografien und Solarfotogramme. Kerstin Koletzki setzt zu Aktfotografien flüchtige Allegorien. Stilleben, Blühendes, Verdorrtes, Schatten. Inspiriert durch Ikonenmalerei und Altarbilder arrangiert sie ihre Bildmotive. Die preussisch-blauen Solarfotogramme von Andrea Jaschinski zeigen Pflanzen und ihre Beziehungen zur Umgebung. Ihre Bildkompositionen erinnern an einen „hängenden Garten“.

Sie wollen auch im Café Rix ausstellen?
Melden Sie sich einfach bei uns unter: 030 686 90 20

Mit unseren regelmäßig wechselnden Ausstellungen stellen wir Ihnen zeitgenössische Künstler/innen vor, die meist selbst Gäste des Café Rix sind und deren Werke Sie i.d.R. auch käuflich erwerben können.

Bitte beachten Sie auch das vielfältige Programm des Heimathafen-Neukölln.